Zur Person

volkerpride_parade_2015_luna_cosci_ausschnittFilmemacher, Medienpädagoge,
freier TV-Journalist für WDR und ZDF

-Partizipative Medienprojekte mit Kindern und Jugendlichen

-Entwicklungspolitische Filme aus dem Irak, Kolumbien, Nicaragua, Mexico, Cuba und Togo




Foto: ©2015 Luna Cosci


Volker Hoffmann organisiert als Medienpädagoge seit 1991 thematische Videoworkshops und interkulturelle sowie inklusive Jugendvideo-Projekte.
2011 hat er das Medienprojekt Berlin e.V. gegründet. Bei der produktorientierten Arbeitsweise entstehen Kurz- und Langfilme aller Genres wie Spielinszenierung, Dokumentationen, Trickfilme, Musikclips oder Mischformen, die vielfach ausgezeichnet wurden.

Zuletzt gewannen die Jugendvideo-Produktionen „Neue Heimat Berlin – Die Turnhalle“ den 2. Platz beim Internationalen Kinder-und Jugendfilmfestival „Rec for Kids“ 2016 und den 2. Platz beim Berliner
Lichtspiele Jugendfilmfestival 2016. Die „tagesshow für anfänger“ belegte beim Lichtspiele Jugendfilmfestival Berlin 2014 den 2. Platz.
www.medienprojekt-berlin.de

Als Dozent bildete er mehrere Jahre Studierende im Fach Medienpädagogik aus.

Als Journalist hat er für den WDR und das ZDF zahlreiche TV-Beiträge zu den Themen Soziales, Sport und Ausland produziert.

Als freier Filmemacher befasst er sich u.A. mit Themen wie Golfkrieg, Spanischer Bürgerkrieg, Flucht & Asyl, Menschenrechte, Antifaschismus, HIV/Aids, Arbeitende Kinder und Fairer Handel. Die Produktionen werden auf DVD vertrieben und auf Filmwettbewerben präsentiert und wurden teilweise ausgezeichnet. (Journalistenpreis der Deutschen Aidsstiftung 1995, Menschenrechtsfilmpreis 2000) www.weltfilme.de